Coronaboni sammeln im Pfälzerwald

Im Regen
Im Regen

Wir sind mitten in der Coronakrise und planen ein Wanderwochenende über den ersten Mai. Der „Lockdown“ hält an, aber die ersten Lockerungen haben begonnen. Waren die Regelungen schon zuvor verwirrend, so sind sie jetzt fast undurchschaubar. Jedes Bundesland hat seine eigenen Öffnungsstrategien und da wir auch ein Bundesland queren müssen, ist die Komplexität der Verbote und Regeln kaum noch zu überschauen.

Coronaboni sammeln im Pfälzerwald weiterlesen

Von den Prokletije in die Karpaten des Balkans (Balkantour Mai/Juni 2015 – Albanien, Kosovo, Montenegro, Serbien)

Theth
Theth

Im Mittelpunkt dieser Reise standen nicht die Karpaten sondern eine Wanderung auf dem „Peaks of the Balkans“, einem zehntägigen Rundkurs im Prokletije-Gebirge, durch Albanien, den Kosovo und Montenegro. Als Ausgangspunkt wählte ich den Ort Plav in Montenegro, da er für mich am besten erreichbar schien. Bei vier Wochen Urlaub, konnte ich mir noch einen Abstecher an die Adria und den Skutari-See leisten.
Trotzdem, wieder in Belgrad, konnte ich es nicht lassen. So nah an den Karpaten, musste ich sie doch noch einmal besuchen.

Von den Prokletije in die Karpaten des Balkans (Balkantour Mai/Juni 2015 – Albanien, Kosovo, Montenegro, Serbien) weiterlesen

Neues entdecken durch Langsamkeit